FRONIUS SOLAR ENERGY

Die aktuelle Seite steht in der gewählten Sprache leider nicht zur Verfügung.

Möchten Sie die Sprache wechseln und die Startseite besuchen oder möchten Sie auf der aktuellen Seite bleiben?

Sprache wechseln

FRONIUS SOLAR ENERGY

Soll ich in Photovoltaik investieren?

Vor der Anschaffung einer Photovoltaik-Anlage gilt es, gründlich zu recherchieren. Neben den Investitionskosten spielen viele weitere Faktoren eine Rolle, wenn es um die Amortisationszeit von Solarenergie geht - allen voran die Höhe des Eigenverbrauchs.
Fronius Partner helfen bei der individuellen Planung der Solaranlage.

Sonnige Aussichten für Sparfüchse

Die Einspeisevergütungen in Deutschland sinken zwar seit einigen Jahren. Andererseits sind die Anschaffungskosten für Photovoltaik so niedrig wie nie zu vor, die Strompreise steigen und es gibt immer mehr Möglichkeiten, den Eigenverbrauch zu erhöhen. Wir zeigen dir, wie all diese Faktoren die Rentabilität deiner PV-Anlage beeinflussen.

 

Auf einen Blick

  • Der Strompreis in Deutschland hat sich in den letzten 20 Jahren mehr als verdoppelt.
  • Eine durchschnittliche PV-Anlage in Deutschland kostet in etwa so viel wie zwei Motorroller.
  • In nur 8 Jahren hat sich deine Photovoltaik-Anlage amortisiert.
  • Wer sich jetzt für eine PV-Anlage entscheidet, kann später einen Speicher oder eine E-Auto Ladestation ergänzen.

Was kostet eine Photovoltaik-Anlage Eigentlich?  

Immer mehr Deutsche investieren in Photovoltaik. Die Kosten hängen dabei von der Größe der Anlage ab, die in Kilowatt Peak (kWp) gemessen wird. Die Maßeinheit gibt an, wieviel Strom unter Idealbedingungen produziert wird – 1 kWp bedeutet, dass die Solaranlage 1.000 Kilowatt Sonnenstrom im Jahr produzieren kann. 

Ein Kilowatt Peak kostet momentan rund 1.500€.
Im Durchschnitt sind PV-Anlagen auf deutschen Einfamilienhäusern 5kWp groß und kosten somit 7.500€

Mehr Infos zur Planung deiner PV-Anlage.      

In den letzten 20 Jahren sind die Strompreise um 117% gestiegen.

Ab wann rechnet sich meine PV-Anlage?

Photovoltaik in Deutschland ist seit ihren Anfängen deutlich leistbarer geworden. Deshalb ist auch die Amortisationszeit deutlich gesunken, obwohl die Einspeisevergütungen seit Jahren zurückgehen. Die Zeit, bis deine Anschaffungskosten gedeckt sind, beträgt im Durchschnitt nur 8 Jahre.
Das erklärt sich auch durch die aktuellen Strompreise – Mit rund 30 Cent pro Kilowattstunde ist der Strom, den du von deinem Anbieter zukaufst, dreimal so teuer wie der Sonnenstrom vom eigenen Dach. Je mehr deiner selbst produzierten Energie du im Haushalt verwendest, desto schneller lohnt sich die Anschaffung einer PV-Anlage. Mit intelligentem Energiemanagement kannst du das Potenzial voll ausschöpfen und deine Ersparnis maximieren.

Erfahre hier, wie du deine Eigenverbrauchsrate optimierst und so das meiste aus deiner Sonne machst. Für unser Klima rechnet sich deine Solaranlage schon ab dem ersten Tag. Mit deiner persönlichen Energiewende leistest du einen wichtigen Beitrag, den Planeten für unsere Kinder lebenswert zu erhalten.      

Photovoltaik sollte ein fester Bestandteil in Neubauten sein - du sparst damit Geld und sparst CO2.

in Photovoltaik investieren lohnt sich

Die kommenden Jahrzehnte werden besonders im Bereich Energie viele Veränderungen bringen. Der Strompreis hat sich bereits in den letzten 20 Jahren mehr als verdoppelt und steigt nach wie vor an. Durch die schrittweise Abkehr von klimaschädlichen fossilen Energieträgern, werden wir im Bereich Wärme (moderne Wärmepumpenheizungen) und im Bereich Mobilität (E-Autos) mehr Strom verbrauchen.

Für die Versorgung mit 100% erneuerbaren Quellen benötigen wir in Zukunft dezentrale Strukturen – das bedeutet, dass die Energie in der Nähe der Verbraucher erzeugt wird, statt nur aus großen Kraftwerken weit durchs Land transportiert zu werden.

Für all diese Entwicklungen bist du mit deiner eigenen Solaranlage schon jetzt gerüstet. Auch wenn du momentan noch kein E-Auto hast oder mit dem Kauf eines Stromspeichers noch warten möchtest, kannst du schon heute den Grundstein für deine energieunabhängige Zukunft legen. Denn im Gegensatz zu den steigenden Preisen der Stromanbieter bleibt dein selbst produzierter Sonnenstroms konstant günstig.